WEG-Abrechnung

In der WEG-Abrechnung (zum Teil auch Eigentümerabrechnung genannt) werden alle anfallenden und auf die einzelnen Eigentümer zu verteilenden Kosten abgerechnet. Dies sind zum Beispiel allgemeine Reparaturen, wie Dacharbeiten oder die Renovierung des gemeinsam genutzten Treppenhauses.

Bei der Abrechnung von Wohnungseigentümergemeinschaften handelt es sich um eine ausschließliche Einnahmen- und Ausgaben-Abrechung. Dies bedeutet in der Folge, dass nur solche Aufwände berücksichtig werden dürfen, die im entsprechenden Wirtschaftsjahr auch tatsächlich angefallen sind. Wird in einer Eigentümergemeinschaft beispielsweise das Treppenhaus saniert und die Rechnung im Dezember ausgestellt, jedoch erst im Januar bezahlt, so kann die Rechnung erst im Folgejahr in der Abrechnung angesetzt werden. Im Gegenzug erfolgt bei der Mieterabrechnung eine Berücksichtigung nach Zugehörigkeit und nicht nach tatsächlichem Geldfluss.

Wir erstellen unsere Abrechnungen üblicherweise bis Mitte Mai. Damit Sie als Eigentümer die Unterlagen schnell vorliegen haben und ggf. mit Ihren Mietern abrechnen können.